Für Fragen und Reservierung: +49 (0) 211 353938
Erweiterte Suche
Erweiterte Suche

STEINER FINCAS & VILLEN auf Mallorca


Mallorca Maria de la Salud

 

Mallorca Maria de la Salut

 

Abgeschieden von den touristischen Hochburgen und den befahrenen Landstraßen liegt das Dörfchen Maria de la Salut in der landschaftlich reizvollen „Pla de Mallorca“,eine Region im Herzen der Insel Mallorca. Es Pla ist die Ebene zwischen den Bergketten der „Serra de Tramuntana“ im Nordwesten und den „Serres de Llevant“ im Osten. Die liebliche, leicht hügelige Landschaft wird bestimmt von der Landwirtschaft.

Mallorca Windmühle

 

Orangen- und Mandelplantagen, aber auch Felder für Gemüseanbau prägen hier das Erscheinungsbild. Viele der ca. 2000 Einwohner widmen sich hingebungsvoll dem Ackerbau und der Aufzucht von Hühnern, Schweinen und Ziegen.

In der fruchtbaren Ebene gedeihen Paprika, Knoblauch, Tomaten und viele andere Gemüsesorten. Vielleicht ist dies auch einer der Gründe, warum das Dorf 1916 seinen Beinamen "la Salud" oder mallorquin „la Salut“ – „die Gesundheit“ bekam, wahrscheinlicher ist es aber, dass der Name zum besseren Unterscheiden der vielen Ortschaften mit dem Namen „Maria“ dienen soll.

Maria de la Salut ist wohl eine der ursprünglichsten Gemeinden Mallorcas und gilt zu Recht als DAS liebenswerte Bauerndorf. Die Bewohner sind ausgeglichen, entspannt und zeichnen sich durch ihre besondere Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft aus. Ebenfalls bezeichnend für die Region und dieses Örtchen sind auch die Schmiedewerkstätten, Schreinereien und Metalltischler, die für ihre guten Qualitätsarbeiten fast auf der ganzen Insel bekannt sind.

 

Mallorca Landwirtschaft Ernte    

 

Kultur, Geschichte, Sehenswürdigkeiten

Im Dörfchen selbst gibt es eine nette Plaza mit drei klassischen Bars, die abends in den Sommermonaten und zu Festlichkeiten auch recht gut besucht sind. Gleichfalls befindet sich hier die Pfarrkirche „Mare de Deu de la Salut“, in deren barockem Altarbereich sich die Marienstatue der Gesundheit befindet (Maria de la Salut). Die Dorfkirche wurde im 17.Jahrhundert errichtet und hat den klassischen Aufbau einer Wehrkirche. Besonderes Merkmal der Kirche ist ihr Glockenturm mit Zwiebeldach, den man schon von Weitem erkennt.

Mallorca Wochenmarkt Orangen

 

Weitere Sehenswürdigkeiten des Dorfes und der Umgebung sind die vielen schönen Windmühlen, die man in der Landschaft immer wieder findet, besonders schön unter ihnen die „Son Puig“ aus dem 17. Jahrhundert, in deren unmittelbarer Nähe sich auch die archäologische Ausgrabungsstätte „Es Velar“mit Reliquien aus der Talayot-Kultur befindet.

Empfehlenswert ist auch ein Besuch des alten Herrenhauses „Son Roig“. In diesem Gebäude aus dem 14. Jahrhundert wurde im Jahr 1545 der mallorquinische Heilige „Santa Guilia Font i Roig“ geboren und verbrachte dort seine Kindheit und Jugend. Bis zum Jahr 1989 war das Haus immer noch im Besitz der Adelsfamilie Font i Roig.

Aber nicht nur Kultur gibt es zu entdecken auch die für Ihre Freundlichkeit bekannten Einwohner sollte man kennenlernen. Bester Tag hierfür ist wahrscheinlich der Freitag, dann bieten die Bauern der Region frisches Obst und Gemüse auf dem Wochenmarkt an, der vormittags auf der Plaza der Dorfkirche stattfindet. Ein weiteres Datum, welches man sich im Kalender merken sollte ist der 8. September – dann wird das Patronatsfest zu Ehren der heiligen Jungfrau gefeiert mit schönen Prozessionen, die durch das Dörfchen führen.

Mallorca Wochenmarkt mit mediterranem Gemüse

 

Ein letztes Highlight im September ist der letzte Sonntag dann findet der allseits beliebte Second Hand Markt „Es baratillo d’es Pla“ statt – ein Muss für Trödler und Sammler.

Auch umliegende Städtchen können aufgrund der zentralen Lage hervorragend besucht werden. Gönnen auch Sie sich einen entspannten Finca Urlaub auf der wunderschönen Balearen Insel Mallorca. Gerade Familien mit Kindern zieht es bevorzugt in die ländliche Umgebung, da sie hier abseits der Touristenhochburgen erholsame Ferien erleben können. In einem Ferienhaus, das inmitten einer sanften Hügellandschaft zu finden ist, können Sie diese Ferienidylle  am besten genießen.

Dörfer und Strände in der Umgebung von Maria de la Salut: Sineu ca. 7,5km, Santa Margalida ca. 8km, Inca ca. 20km, Strände der Nordküste von Mallorca Son Serra de Marina, Can Picafort und die Playa de Muro ca. 20 - 23km. Santa Eugenia mit Natur-Zoopark ca. 16km.

 

Fincas und Ferienhäuser in der Umgebung von Maria de la Salut

 

      

 

 




Finca Mallorca mieten
| Finca Ibiza mieten

Bei Kommentaren, Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an:  info@steinerferien.de
© 1999-2014, Reisebüro Schmelter, Inh. Heidi Steiner, D-40211 Düsseldorf, alle Rechte vorbehalten.
Tel. ( 0211 ) 353938, Fax ( 0211 ) 352858, Internet: www.steinerferien.de