Für Fragen und Reservierung: +49 (0) 211 353938
Weitere Filter
Weitere Filter
STEINER Ferienvillen & Fincas auf Mallorca und Ibiza

Mallorca Paprika rot


Mallorca kulinarisch - ein paar typische Rezepte zum Nachkochen

Die mallorquinische Küche hat so allerlei Leckeres zu bieten, wir haben ein paar unserer Lieblingsgerichte zum Nachkochen zusammengestellt. Vielleicht können Sie die Rezepte bei einem Mallorca-Kochabend mit Ihren Freunden anwenden, um in fröhlicher Runde zu schnippeln und zu kochen, um anschließend in geselliger Gemeinschaft die selbst zubereiteten Köstlichkeiten zu verputzen und in Erinnerungen an die Ferien zu schwelgen.
Also ran an die Kochtöpfe – holt Euch Urlaub und Sonne auf den Tisch … mit diesen Rezepten gelingt es bestimmt.
Viel Spaß und BON PROFIT


TUMBET MALLORQUIN
Dieser Gemüseeintopf sieht für Sie vielleicht aufgrund der Einkaufsliste aus wie der französiche Gemüseeintopf Ratatouille, aber auf mallorquinische Art zubereitet, schmeckt der Eintopf noch besser und ist eine echte Delikatesse.
Obwohl die Zutaten nicht besonders ausgefallen sind, wird durch die Art der Zubereitung ein ganz eigener, köstlicher Geschmack erzielt, der Sie vielleicht überraschen wird, wenn Sie das Tumbet bei Ihrem Urlaub auf Mallorca noch nicht probiert haben.
Dieser Auflauf ist auch ein perfektes, wohlschmeckendes und sättigendes Gericht für die Vegetarier und Veganer unter Ihnen, wenn Sie die mediterrane Geschmacksnote mit Knoblauch mögen.
Wir nehmen das Tumbet auch gern einmal mit auf eine Party oder ein sommerliches Gartenfest, bei dem jeder etwas mitbringt, die Gäste waren immer voll des Lobes!

Für die Zubereitung dieses echt leckeren Gemüseauflaufs muss man folgendes einkaufen:
• 4 Auberginen
• 4 Paprikaschoten (rot oder grün)
• 8 mittelgroße Kartoffeln
• 8 Zehen Knoblauch
• 1 kg reife Tomaten
• 2 Tassen gutes Olivenöl
• Salz und Pfeffer
So, jetzt kann es losgehen….
Auberginen in Scheiben schneiden, salzen und 30 Minuten lang den Saft ausziehen lassen. Paprikaschoten putzen und in Stücke schneiden, waschen und abtropfen lassen. Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden, waschen und ebenfalls abtropfen lassen. Knoblauchzehen ungeschält zerdrücken. Tomaten waschen und klein hacken. Etwas Öl erhitzen, eine Knoblauchzehe dünsten und Tomate zufügen, dann salzen. Topf bedecken und langsam einkochen lassen. Wenn die Sauce dicklich ist, passieren und zurückstellen.
Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die Kartoffeln braten, abtropfen lassen und in einer flachen Tonschale verteilen.
Im gleichen Öl die gewaschenen und abgetropften Auberginen braten, Öl abtropfen lassen und auf die Kartoffeln geben.
Nun die Paprikaschoten im restlichen Öl braten, bei geringer Hitze, damit der Saft nicht austritt. Salzen und abtropfen lassen. Danach auf die Auberginen-Scheiben verteilen.
Alles mit der Tomatensauce begießen und dann bei ca. 180 Grad für eine halbe Stunde in den Backofen schieben.

TIPP: Dieser Gemüse-Klassiker kann sowohl warm als auch kalt serviert werden, entweder einzeln (köstlich für Vegetarier) oder als Vorspeise oder als Beilage zu Fleisch, Eiern oder Fisch.
TIPP: Wenn das Tumbet erst am nächsten Tag in den Ofen geschoben wird ist es so richtig gut durchgezogen und schmeckt noch leckerer!
TIPP: Besonders appetitlich und typisch sieht der Auflauf aus, wenn Sie die Möglichkeit haben, ihn einer mediterranen Tonschüssel zu servieren.

Mallorca Aubergine




SOPA MALLORQUINA
Was früher eher ein „Arme-Leute-Essen” für die Angestellten auf den Fincas war, erfreut sich heutzutage wieder größter Beliebtheit. Die "Sopa" ist nach der Zubereitung eine kräftige, leckere und sehr gesunde Gemüseterrine, ein ideales Gericht auch für Vegetarier und Veganer.

Zutaten:
• 3–5 Eßlöffel Olivenöl
• 1 Bund Petersilie
• 1 Knoblauchknolle
• 1 Tomate
• 1 Paprikaschote
• 1 Zwiebel
• 1 kleiner Kopf Weißkohl oder Wirsingkraut
• einen halben Blumenkohl
• 125g grüne Bohnen
• 125g Zuckererbsen
• etwas Mangold oder Spinat, je nach Jahreszeit
• Salz, Paprikapulver, Pfeffer
• ein sehr dünn geschnittenes, nicht zu helles Weizenbrot, das ein oder zwei Tage alt sein sollte
• 1 Liter Wasser für Brühe aus 2 Würfeln

Zubereitung:
Paprika, Zwiebel, geschälte Tomate und gestoßene Knoblauchzehen kleinschneiden und anbraten. Danach den in Scheibchen geschnittenen Kohl und die Bohnen hinzufügen, dann die (Brühwürfel-) Brühe dazugeben. Suppe mit Salz, Pfeffer, Paprika und Petersilie würzen, 15 Minuten köcheln lassen und dann den zerteilten Blumenkohl und die Erbsen zufügen. Etwa 10 Minuten bei kleiner Flamme »al dente« garen.

Zum Schluss die Brotscheiben in eine Schüssel legen und die Suppe darüber gießen, wobei das Brot die gesamte Flüssigkeit aufsaugen sollte. 10 Minuten im Backofen bei 175°C ziehen lassen und dann nach Belieben mit Salz und Öl abschmecken.

Mallorca Tomaten




FRITO MALLORQUIN
Vielleicht nicht jedermanns Sache, da es mit Speck, Fleisch und Leber zubereitet wird, wir finden jedoch, dass das Frito immer wieder eine Tapa-Portion wert ist….. Ach ja und wenn ihr doch nicht selbst kocht und mal wieder auf Eurer Lieblingsinsel seid, kann man das Frito Mallorquin hier ganz besonders empfehlen:
In den „Celleres” von Inca,
im „Sa Teulera” bei Soller (Straße nach Lluc-Pollenca)
im „Mirador de Ses Barques” (gleiche Straße)

Zutaten:
200 g Speck
200 g durchwachsenes Schweinefleisch
200 g Schweineleber
200 g Champignons
500 g Kartoffeln
2 Paprikaschoten
1 Bund Zwiebeln
2 Lorbeerblätter
8-10 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer, Safran, Olivenöl, Petersilie

Zubereitung:
Das Fleisch in nicht allzu große Stücke schneiden.
Öl in der Pfanne erhitzen, zuerst die Fleisch-, dann die Speck- und Zwiebelstücke hineinlegen. Anschließend die Leberstück zugeben und alles mit Salz, Pfeffer und Safran würzen.
Nun die Paprikastreifen, den Knoblauch, Petersilie und die Champignons hinzufügen. Zwischenzeitlich die Kartoffeln vorkochen und kurz in der Pfanne anbraten und dann in Würfeln zu dem Pfanneninhalt geben, wenn dieser gut gebacken ist. Bei mittlerer Hitze je nach „Gusto” weitergaren.

Mallorca Paprika




PA AMB OLI
Als echter Klassiker gehört natürlich auch das „Pa Amb Oli” auf jeden Esstisch auf Mallorca, oftmals „nur” als Brotmahlzeit oder Beilage serviert, zum authentischen Vesperbrot gehören jedoch noch ein paar Zutaten mehr dazu. Einfach nur lecker…. Und dazu auch noch ganz fix gemacht.

Zutaten:
1 Tomate pro Portion
Olivenöl, Salz
Grüne und schwarze Oliven
Pepperoni und Kapern
Saure Gurken
Mallorquinischer Hartkäse (z.B. Manchego)
Luftgetrockneter, roher Schinken, am besten Serrano-Schinken

Zubereitung:
Etwas Öl auf das Brot träufeln, dann die Knoblauchzehen etwas zerkleinern und das Brot damit bestreichen, Tomatenscheiben drauflegen, salzen, Käse und Schinken nach Belieben dazu und das Ganze dann mit den anderen Tapas mit den Fingern essen.

Buen provecho!

P.S. Ein echt leckeres Pa amb oli gibt´s in Es Llombards im Café Sa Placa …

Mallorca-Tomaten-Knoblauch




PIMIENTOS DE PADRON
Weiteres Highlight um sich das mediterran leckere Essen im Urlaub aber auch nach dem Urlaub auf den Tisch zu holen, sind unsere geliebten „Pimientos de Padrón”. Dieses ursprünglich aus der Region um Padrón in Galizien stammende Rezept ist mittlerweile in ganz Spanien und somit natürlich auch auf Mallorca bekannt und allseits beliebt.
Die Pimientos sind recht schnell einfach zuzubereiten und so geht´s….
Wenn wir auf Mallorca sind, steuern wir den nächsten guten Supermarkt oder am besten noch einen der Wochenmärkte an und kaufen dort die kleinen grünen Paprikaschoten ein. Übrigens wird diese spezielle Schote noch unreif geerntet, daher weiß man nie so genau, wie scharf sie im Endeffekt sein werden, aber davon lassen wir uns gerne überraschen. Wenn wir nun also die Pimientos haben, kaufen wir noch das gute „Flor de Sal”, fahren nach Hause in unsere Finca und dann geht´s auch schon los … Pfanne mit gutem Olivenöl anheizen, die Pimientos darin frittieren, mit dem Meersalz verfeinern beziehungsweise abschmecken und am besten direkt aus der Pfanne auf den Tisch, denn dann schmecken Sie am allerbesten.
Probiert es doch einfach auch einmal aus entweder in eurer Finca oder zu Hause - fühlt sich zu Hause an wie eine kleine Portion Urlaub!

7.5.2017 Petra Haines

Bei Kommentaren, Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an:  info@steinerferien.de
© 1999-2017, Reisebüro Schmelter, Inh. Heidi Steiner, D-40211 Düsseldorf, alle Rechte vorbehalten.
Tel. ( 0211 ) 353938, Fax ( 0211 ) 352858, Internet: www.steinerferien.de