Für Fragen und Reservierung: +49 (0) 211 353938
Erweiterte Suche
Erweiterte Suche

STEINER FINCAS & VILLEN auf Mallorca



Mallorca Landschaft im Frühling

Die Tierwelt - Fauna auf Mallorca

Wenn Sie in Ihrem Urlaub auf Mallorca gerne einmal abseits der touristischen Regionen wandern oder sich generell für die Natur der Insel interessieren, können Sie auf Ihren Touren in den Wäldern und Bergen und am Rande der Wanderwege möglicherweise einige der Wildtiere Mallorcas beobachten sowie Eidechsen, Kröten, Schmetterlinge und Vögel. Eine Vielzahl von summenden Insekten und bunten Schmetterlingen sind Im Frühjahr auf den üppig blühenden Wiesen unterwegs.

 

Aufgrund der Insellage gibt es nur wenige größere Säugetierarten auf Mallorca, der weite Weg über das Meer ist von den Tieren nur fliegend zu überwinden, daher ist Mallorca unter anderem ein Paradies für Vogelliebhaber. Viele Zugvogelarten überwintern auf Mallorca, und so kann man hier durchaus seltene Arten sichten.

 

Mallorca Tierwelt Ziege

In den Hügeln des Tramuntana-Gebirges können Sie die echten Wildziegen und verwilderte Hausziegen treffen. Kleine Säugetiere wie Hasen und Kaninchen sind wie bei uns auch auf Mallorca zu Hause sowie Wiesel, Baum- und Steinmarder, verschiedene Mäusearten, auch Wander- und Hausratten wie auf der ganzen Welt.

Auch Igel leben auf Mallorca, speziell der etwas größere Algerische Igel. Verwilderte Hauskatzen sind überall auf der Insel anzutreffen, die interessante und seltene und scheue Kleinfleck-Ginsterkatze ist nur nachts aktiv, sie lebt hauptsächlich in südlichen Mittelmeerländern und ist auch auf Mallorca heimisch.

Zu den auf Mallorca heimischen Säugetieren gehören auch Fledermäuse, etwa 20 verschiedene Arten leben auf der Insel, in der Dämmerung ist ihr pfeilschneller Flug oft zu beobachten.

 

Auf Ihren Spaziergängen werden Sie immer wieder von Eidechsen und Mauer-Geckos begleitet, die neben Ihnen über die Natursteinmauern am Wegesrand huschen. Auf der vorgelagerten Insel La Dragonera im Südwesten von Mallorca ist die einzigartige Balearen-Eidechse zu Hause, diese Eidechse kommt nur auf Sa Dragonera vor, daher wird sie auch Dragonera-Eidechse genannt. Bei einem Spaziergang über die Insel La Dragonera werden Sie sicher diese einmalige kleine, nur ca. 10cm große Echse antreffen.

 

Mallorca Norden Landschaft

 

Außer den allgegenwärtigen Eidechsen gibt es Kröten, Wasser- und Laubfrösche und die nur auf Mallorca vorkommende winzige, nur ca. 3-4cm große sogenannte Mallorca-Geburtshelfer-Kröte, die hier auf Mallorca in den Felspalten des Tramuntana-Gebirges lebt. Bei Regen und im Herbst und Frühling rinnt genügend Wasser in die Felspalten, um das Leben dieser kleinen Kröte zu sichern. Die „Geburtshelfer-Kröten“ legen ihre Eier nicht als Laich ab, sondern tragen die Eier um den Körper gewickelt bis zur Geburt der kleinen Kaulquappen, daher rührt der Name.

 

 

Mallorca Tiere Schildkröte

 

Auch Landschildkröten leben auf Mallorca, die Sumpfschildkröte und einige wenige Griechische Landschildkröten, die von den Haus- und Gartenbesitzern sorgfältig beachtet werden, da sie sich öfter in Gärten niederlassen, um ihren Nachwuchs aufzuziehen. Die Schildkröten sind leider vom Aussterben bedroht, daher sind die Naturschutzgebiete auf Mallorca wichtig, sie bieten den Kröten ein störungsfreies Rückzugsgebiet. Wenn Ihnen im Garten Ihrer gemieteten Finca oder auf ihren Wanderungen durch die Natur eine Schildkröte begegnet, bitte nicht anfassen und Abstand halten.

 

Meeresschildkröten sind zwar häufig in den Gewässern um die Baleareninseln anzutreffen, aber zur Eiablage kommen sie kaum auf die Inseln, da die Strände der Inseln durch den Tourismus zu belebt sind.

 

Mallorca Landschaft

Auf der Insel gibt es ein paar harmlose Schlangenarten wie die Vipernnatter und als Giftschlange ist nur die eher seltene Kapuzennatter bekannt, es wird berichtet, dass der Biss nicht sehr giftig ist.

Mallorca hat für Vogelliebhaber eine Menge zu bieten: die Naturschutzgebiete der Insel sind ein Paradies für Vögel, hier machen die verschiedensten Zugvögel Station auf ihrer Reise weiter in den Süden. Greifvögel wie Bussarde, Fischadler und Falken können überall auf der Insel beobachtet werden. Das Naturschutzgebiet Albufera im Norden von Mallorca zieht international viele Gäste an, die sich speziell für Vögel interessieren. Für die Vogelbeobachter sind insbesondere das Frühjahr und der Herbst die besten Zeiten, in dieser Zeit werden auf der Insel ca. 300 verschiedene Vogelarten beobachtet. Zu den einheimischen ca. 100 dort auch brütenden Vogelarten kommen in dieser Zeit ca. 200 Zugvögelarten, die auf der Insel eine Rast einlegen.

Mallorca Moechsgeier

 

Von den auf Mallorca lebenden Vögeln ist der große Mönchsgeier interessant, der mit einer Flügelspannweite von ca. 2,70 in den Tramuntana-Bergen sein Revier hat und dort Wildkaninchen und Hasen jagt. Der Mönchsgeier war auf Mallorca vom Aussterben bedroht und wurde von Naturschützern erfolgreich wieder auf der Insel angesiedelt. Am Meer und an den Stränden, in den Yachthäfen und Badeorten sind zu ruhigen Zeiten verschiedene Möwenarten unterwegs, die auch zu ruhigen Zeiten am Strand beobachtet werden können. In den Fischerhäfen und Yachthäfen halten sich die Möwen bevorzugt auf, immer auf der Jagd nach Abfällen oder Fischabfällen.

 

 




Finca Mallorca mieten
| Finca Ibiza mieten

Bei Kommentaren, Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an:  info@steinerferien.de
© 1999-2014, Reisebüro Schmelter, Inh. Heidi Steiner, D-40211 Düsseldorf, alle Rechte vorbehalten.
Tel. ( 0211 ) 353938, Fax ( 0211 ) 352858, Internet: www.steinerferien.de